RV21_Logo_RVForschende.jpg

Wir sind zurück! Vom 27. bis 28. August 2021 wird auf dem Waisenhausplatz in Bern wieder gefragt, diskutiert und gelacht. Anlässlich des 50-Jahre Jubiläums des Schweizer Frauenstimmrechts widmet sich das Rendez-vous in diesem Jahr dem Thema «Wissenschaften und Geschlecht». An mehreren Gesprächsinseln wird dieses breite Themenfeld aus unterschiedlichen Perspektiven und Fachrichtungen beleuchtet.

Wie das funktioniert? Hier erfährst du mehr: (Link zum Programm)

Rendez-vous mit der Wissenschaft
Das Begegnungsspiel

Klötzchen schnappen, Sticker sammeln, DialogforscherIn werden.

An fünf Gesprächssinseln durften Besucherinnen und Besucher verschiedenen Persönlichkeiten aus der Forschung auf den Zahn fühlen oder einfach nur zuhören. Sie verteilten und sammelten Dialogpunkte und erfuhren dabei, für welche Wissenschaft ihr Herz schlägt! Im Institut für Meinungskunde konnten sie entschieden, welche Forschung spannend, unnütz, oder gar lebensrettend ist und am grossen Wettbewerb teilnehmen. It’s a match!

Rendez-vous mit der Politik
Das Bühnenprogramm

Höhepunkt Politik im Gespräch

Welcher Stellenwert soll Wissenschaft und Forschung in der Schweiz langfristig zukommen? Und wie viel Wissenschaft braucht die Politik? Auf der Bühne diskutierten Forschende mit Politikern und Politikerinnen aus dem National- und Ständerat.

Forschende vorgestellt

Forschende aus allen Ecken der Wissenschaften

Über 30 Forschende aus allen Ecken der Wissenschaften nahmen am Rendez-vous teil: vom Doktoranden zur renommierten Professorin, von Genf bis St. Gallen und von der Architektur bis zur Zoologie sind viele Gesichter vertreten.